Persönliche Daten

Geburtsdatum | 20. Oktober 1970
Geburtsort | Bonn
Familienstand | ledig
Staatsangehörigkeit | deutsch

Ausbildungszeiten

Grundschule | Sommer 1977 bis Herbst 1980 in Cuxhaven
  | Herbst 1980 bis Sommer 1981 in Mülheim an der Ruhr
Gymnasium | Sommer 1981 bis Sommer 1987 in Mülheim an der Ruhr
  | Sommer 1987 bis Sommer 1988 in Escondido / Kalifornien, USA
  | High-School-Abschluss Sommer 1988
  | Sommer 1988 bis Sommer 1990 in Mülheim an der Ruhr
  | Abitur Sommer 1990
Bundeswehr | 2. Juli 1990 bis 30. Juni 1991
  | Flugabwehrregiment 100 in Wuppertal
Studium | Herbst 1991 bis Frühjahr 1998
  | TU Darmstadt, Studiengang Bauingenieurwesen
  | Abschluss als Diplom-Ingenieur (TU), April 1998
  | Vertieferarbeit "Speichersteuerung", 1997
  | Diplomarbeit "Mischentwässerungssysteme", 1998

Studium

Ich habe an der TU Darmstadt das Fach Bauingenieurwesen studiert. Der nachfolgende Abschnitt enthält allgemeine Angaben zu meinem Studium sowie Informationen zum Hauptstudium, welches sich in die Bereiche A, B und C unterteilt. Die Fächer in den einzelnen Bereichen sind alphabetisch geordnet.

Allgemeine Angaben

Studienort | Technische Universität Darmstadt
Studiengang | Bauingenieurwesen
Vertiefungsrichtung | Hydrologie, Wasserbau und Siedlungswasserwirtschaft
Abschluss | Diplomingenieur (TU), April 1998

Hauptvertieferfächer (C-Bereich)

Gewählte Fächer | Angewandte Ingenieurhydrologie
  | Boden- und Wasserkonservierung in der Landwirtschaft
  | Flußmorphologie / Flußbau
  | Hydromechanik
  | Hydrometrie / Wasserbauliches Versuchswesen
  | Instrumente der wasserwirtschaftlichen Planung
  | Konstruktiver Wasserbau
  | Küstenschutz / Seestraßenwasserbau
  | Seminarvortrag (Hydrologie im Internet)
  | Strömungswiderstände
Diplomarbeit | Betrachtung von Mischentwässerungssystemen (Emission / Immission)
Vertieferarbeit | Untersuchungen zur optimierten Speichersteuerung (Hochwasser)

Vertieferfächer (B-Bereich)

Massivbau | Bauphysik
  | Konstruktion
  | Spannbeton
  | Stahlbeton
  | Technologie
WAAR | Abwassertechnik
  | Siedlungswasserwirtschaft
  | Wasserversorgung
Wasserbau | Hydraulik
  | Hydrologie
  | Konstruktiver Wasserbau
  | Planen & Bauen in der Dritten Welt

Grundfächer (A-Bereich)

Diverse Fachbereiche | Baubetrieb
  | Bauinformatik
  | Entwicklungspolitik I + II
  | Ingenieurgeologie
  | Geotechnik / Grundbau
  | Massivbau (Grundlagen, Stahlbeton)
  | Stahlbau (Konstruktion, Querkraftschub)
  | Statik
  | Technologie & Entwicklung in der Dritten Welt
  | Wasserbau
  | WAAR (Abfalltechnik, Raumplanung)

Zusatzqualifikationen

Neben den eigentlichen Ausbildungsschwerpunkten gibt es noch einige andere Aktivitäten und Fähigkeiten, die für den Beruf interessant sind. Ich habe die wichtigsten Informationen in der nachstehenden Übersicht zusammengestellt.

Frühjahr 1986 | Sprachaufenthalt in Chichester, England
Frühjahr 1987 | Schüleraustausch nach Tours, Frankreich
1987 - 1988 | 1 Jahr Schüleraustausch nach Escondido, Kalifornien, USA
Sommer 1988 | amerikanischer High-School-Abschluss (vergleichbar mit dem Abitur)
Bundeswehrzeit | LKW-Führerschein Klasse 2 und Sprechfunkerausbildung
1995 - 1997 | Trainer beim American-Football-Verein Nauheim Wild Boys e.V
Herbst 1997 | Wasserbau-Exkursion nach Guelph / Ontario, Kanada
Februar 1998 | Ausbildung zum SMUSI-Tutor, TU Darmstadt
2006 - 2008 | Trainer beim American-Football-Verein Nauheim Wild Boys e.V.
Mai 2009 | Pferdeflüstern für Manager, Seminar bei Bernd Osterhammel
2009 - 2010
| Trainer beim American-Football-Verein Bochum Cadets e.V.
Sommer 2013 | Ausbildung zum Hundeführer, Staff-Gruppe im Tierheim Bochum
EDV Kenntnisse | Allgemeine Anwendungen
  » MS Office und andere Bürosoftware
  » MindManager (Mind Map)
  » A-Plan (Projektsteuerung)
  » Präsentationen
  | Fachspezifische Software
  » N-A-Simulation (NASIM, TALSIM, HEC-HMS)
  » Gewässerhydraulik (JABRON, HEC-RAS, WSP-ASS, Hydro_AS-2D)
  » Kanalhydraulik (FLUT, DYNA, Kanal++, Mouse, HYSTEM-EXTRAN)
  » Schmutzfrachtsimulation (SMUSI, MOMENT)
  » Entwässerungsbauwerke (KOSIM)
  » Kläranlagen (ARABER)
  » Geoinformationssystem (ArcView, ArcGIS)
  | Erfahrung mit sonstiger Software
  » CAD (AutoCAD, GIPS, AutoSketch)
  » Ausschreibungssoftware (ARRIBA, California 3000)
  | Grundkenntnisse im Programmieren
  » Fortran 77
  » Basic / Visual Basic
  » C++ / Visual C++
  » Layout & Design von Websites, VGWebDesign
  » HTML / XHTML und CSS
  » JavaScript
  » Content Management Systeme (CMS), TYPOlight / Contao, Typo3, Joomla, Drupal

Sprachkenntnisse

Neben meiner deutschen Muttersprache habe ich durch meinen 1-jährigen Schulaufenthalt in den USA fließende Sprachkenntnisse in Englisch erworben. Meine Grundkenntnisse in Französisch habe ich in der Schule gelernt und versucht, diese durch diverse Kurzaufenthalte und Urlaubsreisen nach Frankreich aufzufrischen. In die spanische Sprache habe ich nur kurze Einblicke erhalten. Diese Kenntnisse sind aber sehr gut ausbaufähig.

Deutsch | Muttersprache
Englisch | verhandlungssicher in Wort und Schrift
Französisch | solide Grundkenntnisse, 5 Jahre Schulfranzösisch
Spanisch | ausbaufähige Grundkenntnisse